Last Updated on 26. Mai 2020 by adminGolfSustainable

Bitte melden: Naturdenkmäler auf deutschen Golfanlagen

Das nächste Naturdenkmal ist gefunden: Im GC Kirchheim Wendlingen bei der Golfbahn 9 steht dieser Stamm einer alten Sommerlinde aus dem Jahr 1648, deren Krone und Äste leider bereits entfernt werden mussten. 1648 war sie als Friedenslinde nach dem 30jährigen Krieg gepflanzt worden. Der Baum ist der noch verbliebene Schlussbaum einer historischen einseitigen Lindenallee auf dem Weg hinab nach Bodelshofen und seit 1941 ein eingetragenes Naturdenkmal.  Aus Sicherheitsgründen musste 2012 die Krone bis auf dem Stamm gekürzt werden.Dafür wurde von Seiten des Clubs aber bereits eine Ersatzpflanzung zum 20jährigen Jubiläum des Golfclubs vorgenommen.

Durch die Anlage des GC Kirchheim-Wendlingen, der auch an der Aktion „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“ des Baden-Württembergischen Golfverbandes in Kooperation mit dem Umweltministerium des Bundeslandes teilnimmt, führt der Jakobsweg. Dieser sorgt auch ür das Interesse vieler Nicht-Golfer.

Sie kennen auch einen Golfplatz mit Naturdenkmal? Dann schicken Sie uns ein Bild und erzählen Sie uns kurz, an welchem Loch es steht, und worum es sich genau handelt: Ein Baum, eine besondere Wiese oder vielleicht auch ein Flächennaturdenkmal, wie es der Sandberg im GC Hubbelrath ist.