Wärmster Winter aller Zeiten in Europa bestätigt

Was sich für die Golfszene wie ein extrem warmer Winter anfühlte, wird wissenschaftlich durch die World Meteorological Organization bestätigt. Der vergangene Winter war bei weitem der wärmste, den es in Europa je gegeben hat. Zu diesem Ergebnis kommt der Copernicus Climate Change Service/ECMWF. Demnach war das Wetter von Dezember bis Februar durchgehend mild. Die Durchschnittstemperatur lag beinahe 1,4 Grad höher als über dem Winter 2015/2016, der bis dato als Rekordjahr galt. Und: Die Werte der Normjahre 1981 – 2010 wurden um 3,4 Grad überschritten.
Auffallend warm war dabei der Februar, der 3,9 Grad höher als der Normwert lag. Wer extem tief in das Thema einsteigen will, findet auf der Seite von Climate Change Service zahlreiche Daten und Fakten.