Last Updated on 25. November 2021 by adminGolfSustainable

Sentosa GC bleibt Nachhaltigkeits-Champion

Zwei Auszeichnungen in Folge für den Sentosa Country Club in Singapur: Nachdem der Golfclub mit zwei 18-Löcher-Plätzen vor kurzem bei den Britcham 22nd Annual Business Awards als Sustainability Champion of the Year ausgezeichnet worden war, folgte nun bei den 2021 World Golf Awards die Ehrung zur World’s Best Eco-Friendly Golf Facility.

Die Auszeichnung überrascht nicht, nachdem der Prestige-Club in Singapur bereits im Juli 2020 als erster Golfclub weltweit die UN Sports for Climate Action Initiative unterzeichnete und Anfang dieses Jahres bekannt gab, bis 2022 als erste Golfanlage CO² Neutralität erreichen zu wollen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat man unter anderem die Beregnung optimiert, das Greenkeeping deutlich verändert und die Energieversorgung von Buggies verändert. Außerdem wurden fünf E-Ladestationen gebaut und ein Projekt installiert, mit dessen Hilfe Golfrunden mit einem Beitrag an Klimainitiativen ausgeglichen werden.

Ferieninsel Sentosa startet Umwandlung in klimafreundliche Destination

Die Bemühungen des Clubs reihen sich in die Zielsetzung der kompletten Ferieninsel Sentosa vor Singapur ein, bis 2030 CO² Neutralität zu erreichen. Die einzelnen Maßnahmen der 500 Hektar großen Insel beinhalten die komplette Elektrifizierung des Verkehrs, den Bau von Niedrigenergiegebäuden, grünen Events und die Installation von erneuerbaren Energiequellen auf derzeit noch nicht genutzten Flächen. Bereits für 2022 strebt man die Zertifizierung als nachhaltige Destination durch das Global Sustainable Tourism Council, kurz GSTC an. Dies ist die weltweit maßgebliche Stelle für die Akkreditierung nachhaltiger Ferienziele.