U.S. Kids Venice Open setzt auf Plastikvermeidung

Kleine Details machen den Unterschied: Mit dieser Vorgabe versuchen die Organisatoren der U.S. Kids Venice Open in Italien seit 2018 bei dem Turnier für Kinder und Jugendliche den Faktor Nachhaltigkeit mit ins Spiel zu bringen, weshalb die britische GEO Foundation das Turnier 2018 als erstes Amateurturnier zertifizierte.

In diesem Jahr legten die Veranstalter, die U.S. Kids Foundation und Playgolf 54, besonders viel Wert auf die Vermeidung von Plastik. Alle Teilnehmer erhielten wieder befüllbare Flaschen und Becher geschenkt. Wassercontainer an zahlreichen Löchern sorgten für Nachschub. Daneben sortierten Helfer die Plastikflaschen aus dem Müll, der Verkaufserlös der Flaschen ging an Charity-Zwecke.

Bambustees als Startgeschenke sorgten zudem dafür, dass deutlich weniger Holz- und Plastiktees verwendet werden.

Und: Um die Kids auch beim Thema Ernährung zu schulen, wurde jedes Gericht mit einem kleinen Informationssheet ausgerüstet, das die wichtigsten Inhaltsstoffe auflistete.

Nachdem man als Standort des Turniers den Club Golf della Montecchia ausgewählt hatte, der von GEO zertifiziert ist, fand außerdem ein kleines Informationsprogramm zu den vorhandenen Bienenstöcken und Insektenhäusern auf dem Gelände statt.

Zusammen genommen eine Vielzahl von Aktionen, die aus einem normalen Jugendturnier eine nachhaltige Kinderveranstaltung machte. Die GEO Auszeichnung folgte denn auch sofort im Anschluss.