Last Updated on 19. November 2021 by adminGolfSustainable

GC Sinsheim: Eidechsen auf der Spur

Irgendwann bei einer Runde auf dem Golfplatz Sinsheim fällt der Blick über die Landschaft: Gegenüber liegt die Burg Steinsberg, die höchste Erhebung im Kraichgau – einer der ältesten Kulturräume Europas. Hügelig ist es hier, was man auch der Golfanlage anmerkt, die sich über 90 Hektar weiträumig entlang kleiner Wäldchen und naturbelassener Flächen erstreckt. Zwischen den Streuobstwiesen, Wiesen, Wasserflächen tauchen immer wieder die Spielbahnen auf. „Kein Mensch würde heute glauben, dass hier einmal alles Landwirtschaft war“, resümiert Greenkeeper Edi Sprenger.

Er ist hier aufgewachsen, sein Vater war Landwirt, er lernte es auch. In Deutschland gehört er zu jenen Greenkeepern, die aus erster Hand die Geschichte erzählen können, was eine Golfanlage aus intensiv landwirtschaftlich genutztem Gelände macht: Auf den hügeligen Grundstücken, die ohnehin nie einfach zu bewirtschaften waren, ist eine vielfältige Landschaft gewachsen, die im Zuge der Aktion  „Lebensraum Golfplatz“ nun auch von den Club-Verantwortlichen näher unter die Lupe genommen wird.