Open.9 bei Umwelt- und Klimapakt ausgezeichnet

Auszeichnung für die bayerische Golfanlage OPEN.9 : Im Rahmen des Umwelt- und Klimapaktes Bayern nahm die Geschäftsführerin Daniela Schön-Horder die Urkunde entgegen, die der Golfanlage ihr Engagement für Umwelt- und Naturschutz bescheinigt.  Gewürdigt werden bei der Initiative, die vom Bayerischen Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz ausgeht, Unternehmen, die sich dem Motto „Gemeinsam Umwelt und Wirtschaft stärken“ verpflichten. Gemeinsam mit dem in Eigenregie betriebenen RESTAURANT.9 wurde die erforderliche Mindestpunktezahl für den Umwelt- und Klimapakt Bayern von OPEN.9 locker übertroffen.

Schluß mit dem ToGo-Pappbecher-Wahnsinn

Dabei liegt Daniela Schön-Horder vor allem die Umsetzung des Themas im Umfeld der Gastronomie am Herzen: „Auch kleine Beiträge können Großes bewirken. Seit Jahren sagen wir dem ToGo-Pappbecher-Wahnsinn durch unser OPEN.9 Mehrwegsystem den Kampf an. Das schätzen unsere Kunden genauso wie den Fairtrade-Kaffee im Becher. Ein großer Aktionstag inklusive Golf-Turnier mit der Präsentation von ökologischen Produkten rund um OPEN.9 hat sich fest etabliert. Unsere Kunden kennen oft die regionalen Anbieter mit ihren genialen umweltverträglichen Produkten und Bio-Lebensmitteln über Spirituosen bis zu ökologischen Verpackungen noch nicht, werden aber durch den „Tag der regionalen Anbieter“ zu deren begeisterten Kunden. Wir freuen uns, unseren Kooperationspartnern somit eine Präsentationsmöglichkeit geben und sie damit unterstützen zu können. Dieses Jahr steht das im Rahmen unseres Summer Events am 3. Juli 2022 auf dem Programm“.

Teilnahme bei Golf & Natur und Blühpakt Bayern

Das Restaurant.9 verwendet auch bei Turnieren ausschließlich Mehrweggeschirr und hat Verpackungen und Verbrauchsmaterial konsequent auf ökologische Produkte umgestellt. Vegetarische und vegane Speisen sind fester Bestandteil der Speisekarte.

Ein Ende der Initiativen ist nicht abzusehen. Open 9 nimmt auch an „Golf und Natur“, dem Qualitätsmanagement-Programm des Deutschen Golf Verbandes e.V. teil und hat kürzlich den Antrag auf die Aufnahme im „Blühpakt Bayern“ gestellt. Außerdem ist eine Fotovoltaik-Anlage geplant, um dem Ziel der Klimaneutralität der Golf- und Eventlocation einen Schritt näherzukommen.