Golf ist nicht Umweltverbraucherin sondern Umweltschützerin

Streuobstwiesen, E-Tankstellen, Biotopvernetzung aber auch mehr Arbeitssicherheit – die Aktionen waren vielfältig: Zehn deutsche Golfclubs wurden am Freitag im Rahmen des DGV-Online-Hearing virtuell für ihr Engagement im Bereich Golf & Natur ausgezeichnet. Alle zehn hatten in den Jahren 2019 und 2020 im Rahmen des Qualitätsmanagement-Programms Golf & Natur das Zertifikat in Gold erhalten.

„Herausgekommen sind zehn starke Commitments für einen grünen Golfsport“, würdigte Alexander Klose, Vorstand für Recht & Services beim Deutschen Golf Verband, die Leistungen der zehn Clubs. Dabei handelte es sich um die Anlagen Budersand, G&LC Bad Salzuflen, GC Würzburg, Allgäuer G&LC, Golfplatz Iffeldorf, Wiesbadener GC, GC Rheinhessen Hofgut Wißberg St. Johann, GC Hannover, HC Hanau-Wilhelmsbad und Düsseldorfer GC.